Drucken

Peter Selg, UNGEBORENHEIT

Peter Selg, UNGEBORENHEIT

Alarena-Buchshop_-_Ungeborenheit.
 



Peter Selg   UNGEBORENHEIT    Die Präexistenz des Menschen und der Weg zur Geburt      Verlag des Ita Wegman Instituts
__________________________________________________________________________________________________________


Zur Beförderung der hier zitierten "Radikalität, nämlich das Denken über den Menschen an entscheidender Stelle ganz anders zu begründen, als im allgemein gängigen Menschenbild üblich, kann dieses Buch eine enorme Hilfe sein.

Wer vielleicht nur einen 'stillen Nachmittag' die Zeit findet, sich zutiefst auf sich und sein SEIN einzulassen....und sich dem grundlegenden Gedanken öffnen kann, (und will) dass der Mensch ein Wesen ist, das auch im Tode geistig  'bleibt' und hier einen Entwicklungsgang beschreitet, der bis in höchste Wesens-Verbundenheit des geistigen Weltalls hinaufreicht und den 'Toten' den Kosmos, und sein eigenes Sein in diesem, gewissermaßen 'von innen' erleben lässt, um ihn danach, unter Einbindung seiner eigenen Schicksals-Gestaltungen, in ein neues Erdenleben eintreten zu lassen, ....der wird in diesem Buch tiefste Denk-Anregungen finden.

Da in unseren Zeiten und Tagen nichts notwendiger ist, als eine so veranlagte Sicht auf den Menschen und sein letztendlich 'durchgängiges' SEIN, das eben auch seine UNGEBORENHEIT einschließt, darum gilt diesem Buch die unbedingte 'Empfehlung vom LeseTisch'.


 Wilfried Michalski
 




....zum Buch:

http://alarena-buchshop.de/Peter-Selg-Ungeborenheit-Die-Praeexistenz-des-Menschen-und-der-Weg-zur-Geburt